Good to know

Books – thrilling, clever and beautifully written

Fantastische queerwesen und wie sie sich finden

Vielfalt für alle! 36 Slampoet_innen erzählen die Geschichte ihres Queer-Seins, vom Suchen und Finden nicht nur der Liebe, sondern auch der eigenen Identität. Dieses Buch lässt tief in die Welt der LGBT*IQ-Community blicken, über den Tellerrand der Heterosexualität und der klassischen binären Geschlechtseinteilung hinaus – und erkennen, was Diversity dabei eigentlichfür eine Rolle spielt.

HOW TO BE GAY. ALLES ÜBER COMING-OUT, SEX, GENDER UND LIEBE

Schluss mit Klischees und Schubladendenken! Mit Statistiken, Definitionen und persönlichen Erzählungen erklärt Juno Dawson nicht nur das LGBT*IQ-ABC, sondern auch, wie es sich anfühlt, Teil der Community zu sein und was es mit der eigenen sexuellen Orientierung denn nun genau auf sich hat. Ein Buch voller tiefgreifender Fragen und ehrlichen Antworten.

SEI KEIN MANN: WARUM MÄNNLICHKEIT EIN ALBTRAUM FÜR JUNGS IST

Gibt es mittlerweile so was wie Gerechtigkeit der Geschlechter? Die Rollen des toughen Manns und der zarten Frau sind noch immer in gesellschaftlichen Denkstrukturen verankert. Dass einige Formen von Männlichkeiten heute allerdings nicht zwingend positiv aufgefasst werden, zeigen zum Beispiel Bewegungen wie #MeToo. In diesem Buch geht es darum, herauszufinden, wie vielschichtig Männlichkeiten tatsächlich sind und was es alles bedeuten kann, Mann zu sein.

heteros fragen. homos antworten.

In 50 Kolumnen hat das Queerspiegel-Team Woche für Woche den Leser_innen des Berliner Tagesspiegels die Homo-Welt erklärt. In diesem Buch bringt das gesammelte Wissen dieser Expert*innen Licht ins Dunkel: Fragen, die sich viele sonst nicht zu stellen trauen, werden mit fachlicher Kompetenz, journalistischer Sorgfalt und Humor beantwortet. Die Autor_innen prüfen Stereotype auf ihren Wahrheitsgehalt und räumen mit Mythen und Vorurteilen auf.

BOY ERASED: AUTOBIOGRAFISCHE ERZÄHLUNG

Der neunzehnjährige Garrard Conley wird vor seinen Eltern ungewollt geoutet. Da sein Vater der Baptistenprediger der Gemeinde ist, steht Garrard vor einer lebensverändernden Entscheidung: Beugt er sich dem Willen seiner Eltern und beginnt eine Therapie oder steht er zu seiner Sexualität und riskiert, sein altes Leben zu verlieren? Eine bewegende Geschichte über den Zwiespalt von Religion und Homosexualität.