DINNER BEYOND BUSINESS 2019

“In der Beschäftigung mit dem Thema LGBT+ ist das Dinner beyond Business zweifelsohne ein lohnende Erfahrung, und das in doppelter Hinsicht: zum einen als Vertiefung des persönlichen Zugangs zu diesem Thema, zum anderen als wertvoller Austausch über den Umgang mit sexueller Orientierung am Arbeitsplatz.”

(Peter Johann, Senior Vice President Corporate HR, BASF SE)

Bereits zum vierten Mal lädt PROUT AT WORK  zu dem high-class Event für das Top-Management bedeutsamer Unternehmen ein. Wir freuen uns sehr Sie dieses Jahr in Kooperation mit Ernst & Young zum DINNER BEYOND BUSINESS zu begrüßen!

PROUT AT WORK arbeitet mit der Überzeugung, dass für positive Veränderungen im Bereich LGBT*IQ-Diversity unterschiedliche “Player” von Bedeutung sind. Das DINNER BEYOND BUSINESS schafft für die Vorstandsetage einflussreicher Unternehmen den passenden Rahmen um sich über spannende Gespräche und bedeutsame Keynotes mit der Frage auseinanderzusetzen, warum LGBT*IQ-Diversity so bedeutsam ist,  Best Practices  zu LGBT*IQ-Diversity auszutauschen und bedeutsame Kontakte zu knüpfen.

Die diesjährige Keynote-Speakerin

Für die Keynote ist es PROUT AT WORK mal wieder gelungen eine bedeutsame Vertreterin der Unternehmenswelt für das Event zu gewinnen: Inga Beale, DBE

Die britische Unternehmerin Inga Beale, DBE war bis vor kurzen CEO von Lloyd’s of London. Mit über 30 Jahren an Erfahrung innerhalb des Finanzdienstleistungsbereichs, wurde sie für ihren Dienst um die britische Wirtschaft und für ihre Beiträge zur Gleichstellung von Frauen und der LGBT-Community zur Dame ernannt.

Während ihrer 5-jährigen Amtszeit bei Lloyd’s of London, modernisierte Inga Beale den Versicherungsmarkt durch die Einführung technologischer Lösungen, forderte durch eine Vielzahl an weiteren Initiativen die Kultur des traditionellen „old boys club“ heraus und machte diesen so zu einem inklusiveren Umfeld für alle.

Im Vorlauf zu ihrer Karriere bei Lloyd’s of London und ihren Anfangszeiten in den 80ern als Trainee bei The Prudential in London, lebte Inga Beale in verschiedenen Ländern, nahm sich globaler CEO-Positionen an und bekleidete exekutive Führungspositionen in großen Finanzinstitutionen wie Zurich Insurance und General Electric’s GE Capital.

Derzeit ist sie Schutzherrin von Insuring Women’s Futures, Beratsmitglied bei London First und Teil des London Mayor’s Business Advisory Board.

Ihre philanthropischen Interessen umfassen weiter ihre Funktion als Mitglied des Stonewall’s Development Councils und des Pitt Rivers Museum Advisory Board der Oxford University.

Weitere Informationen zum Event

Sie wollen mit dabei sein oder finden, dass auch Ihr Unternehmen vertreten sein sollte, dann schreiben Sie uns gerne unter dinner@proutatwork.de eine Mail!

Hier finden Sie den passenden Kalendereintrag zum Event!