Produkte

Studie: The L-Word in Business

Eine Studie zur Situation lesbischer Frauen in der Arbeitswelt – mit Handlungsempfehlungen für Arbeitgeber_innen

Von Prof. Dr. Regine Graml, Prof. Dr. Tobias Hagen, Prof. Dr. Yvonne Ziegler, Dr. Kristine Khachatryan, Ricky Astrida Herman (2020)

Die von der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld geförderte und durch die Frankfurt University of Applied Science durchgeführte Studie konzentriert sich speziell auf die Situation von lesbischen Frauen am Arbeitsplatz und setzt an der Schnittstelle von Homofeindlichkeit und Sexismus an und beleuchtet die Situation berufstätiger lesbischer Frauen in Deutschland im Bewerbungsprozess und im Erwerbsleben. Die Ergebnisse der Studie sowie Handlungsempfehlungen für Unternehmen zur Beseitigung von Diskriminierung wurden des Weiteren in Kooperation mit dem Wirtschaftsweiber e.V. und der PROUT AT WORK-Foundation verfasst.

Please wait while flipbook is loading. For more related info, FAQs and issues please refer to DearFlip WordPress Flipbook Plugin Help documentation.

Jetzt bestellen